Samos. Ikaria. Korassische Inseln

erste Seiteum 50 zurueckZurueckblaetternNavigationsleistevorblaetternum 50 vorletzte Seite

IG XII 6, 1, 17

Ehren-Dekret für Gorgos und Minnion aus Iasos. Marmortafel mit Giebel. Kurz nach 322.


    Beschluß von Rat und Volk,
    Epikuros S. d. Drakon
    stellte den Antrag: Da Gorgos und Minnion,
    Söhne des Theodotos aus Iasos vortrefflich
05
 sich verdient machten
    um Samier während der Exilzeit, und
    Gorgos während seines Aufenthalts bei Alexander
    viel Wohlwollen und Ergebenheit
    gezeigt hat um das Volk der Samier
10
 in seinem Bemühen, daß schnellstmöglich
    die Samier ihre Heimat zurückerhielten; und (da), als
    Alexander verkündete im Heerlager,
    daß er Samos zurückgebe
    den Samiern, und deswegen ihn die Griechen
15
 bekränzten, ihn
    auch Gorgos bekränzte und schickte
    nach Iasos an die Behörden,
    damit diejenigen Samier, die wohnen
    in Iasos, wenn sie in die Heimat zurückkehrten,
20
 steuerfrei ihren Besitz ausführen sollten
    und Lastschiffe ihnen gegeben würden, wobei die
    Kosten die Stadt Iasos
    tragen solle; und da jetzt bekanntgeben
    Gorgos und Minnion, (auch künftig), soweit es
25
 in ihren Kräften steht, Gutes zu wirken an dem Volk der
    Samier, so wolle das Volk beschließen: daß man
    ihnen gebe das Bürgerrecht mit voller
    Gleichberechtigung, ihnen und den Nachkommen,
    und sie durch Los zuteile in Phyle und
30
 Tausendschaft und Hundertschaft und Sippe
    und sie eintrage in die Sippe, die
    sie erlosen, so wie auch die anderen
    Samier; daß für die Eintragung Sorge
    tragen die fünf Männer, die (hierfür) gewählt
35
 sind; daß man diesen Beschluß aufschreibe
    auf einer Marmorplatte und aufstelle
    in dem Heiligtum der Hera; daß der Schatzmeister
    (den Betrag) bereitstelle.