Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG I³ 1469

XML-Ansicht

A [Φοί]βο μέν εἰμ’ ἄγαλ[μα Λ]α̣τ̣[οί]δα καλ[ό]|ν·
[ο δ’ Ἀ]λκμέονος ῦις Ἀλκμεονίδες

B []ίποισι νικ[έσας ἔ]θεκέ μ̣’ [ὀκέαις],
ὰς Κνοπι̣[άδα]ς ἔλαυν’ ο [¯ ˘ ¯ ˘ ¯],

D ότ’ ν Ἀθάναις Παλάδος πανέ̣[γυρις].

A Ich bin das schöne Weihgeschenk des Leto-Sohnes Apollon;
der Sohn des Alkmeon, Alkmeonides,

B hat mich aufgestellt nach seinem Sieg mit den schnellen Pferden,
die Knopiadas lenkte, der - - -,

D als in Athen das Fest der Pallas stattfand.