Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III² 13448

XML-Ansicht
– – –?– – –
– – φιλό̣–
[μου]σ̣ος
Διογένης
ἐνθάδε κῖτε
5σὺν ὁμόφ<ρ>ο–
νι γυνεκὶ
Σαμβατίδι.
- - -
- - - der Musen-
freund
Diogenes
liegt hier
5mit seiner gleich-
gesinnten Frau
Sambatis.