Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 1025

English Translation | XML-Ansicht
ἐπὶ Λυσίου ἄρχ̣[οντος, ἐπὶ τῆς . . .7. . . .ίδος]
[ἐνά]της πρυτανε[ίας, ἧι Ἐπιχάρης Εὐδήμου v ]
[Ἀφιδ]ναῖοςXI ἐγρ[αμμάτευεν· Ἐλαφηβολιῶνος]
[ἐνάτη]ι μετ’ εἰκ[άδας· δευτέραι καὶ τριακοσ]–
5[τῆι τῆς] πρυταν[είας· ἐκκλησία· τῶν προέδρω]–
[ν ἐπεψή]φ̣ιζεν Σ[. . . . . . . . . . .22. . . . . . . . . . .]
[καὶ συμπ]ρόεδρ[οι.       vacat       ]
[v v v v v ἔδο]ξεν τῆ[ι βουλῆι καὶ τῶι δήμωι· v v v ]
[. . . .8. . . .] Πρωτογ[ένου . . .7. . . . εἶπεν· ἐπει]–
10[δὴ ἡ ἱέρεια] τῆς Βασίλ[ης . . . . . . .15. . . . . . . .]
[καὶ οἱ ἱεροπ]οιοὶ οἱ χειρο[τονηθέντες ὑπὸ]
[τοῦ δήμου ἀποφ]αίνουσιν τὸν [. . . . .11. . . . . .]
[. . . . . .13. . . . . . . π]έμψαι εἰς τὴ[ν πομπὴν τῶν]
[Σεμνῶν θεῶν τὴν ἑ]αυτοῦ θυγατέ[ρα . . .7. . . .]
15[. . . . . . .14. . . . . . .ο]υ καλῶς καὶ φ[ιλοτίμως .]
[. . . .8. . . ., δεδόχθαι τ]ῆι βο[υ]λεῖ· [τοὺς λαχόν]–
[τας προέδρους εἰς τὴν] ἐπιοῦσαν [ἐκκλησίαν]
[χρηματίσαι περὶ τούτω]ν, γνώμ̣η̣[ν δὲ ξυμβάλ]–
[λεσθαι τῆς βουλῆς εἰς τὸν δῆμον, ὅτι δοκεῖ]
20[τῆι βουλῆι – – – – – – – – – – – – – – – – –]
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Unter dem Archon Lysias; die - - - hatte die
neunte Prytanie inne, für die Epicharis S.d. Eudemos
aus dem Demos Aphidna Sekretär war; im Elaphebolion
am zweiundzwanzigsten, dem zweiunddreißigsten (Tag)
5der Prytanie; Volksversammlung; von den Vorsitzenden
leitete die Abstimmung S- - S.d. - - - aus dem Demos - - -
und seine Mitvorsitzenden.
Beschluß von Rat und Volk;
- - - S.d. Protogenes aus dem Demos - - - stellte den Antrag: Da
10die Priesterin der Basile - - -
und die vom Volk durch Handheben gewählten
Tempelpfleger anzeigen, dass der - - -
- - - für den Festzug der Verehrungswürdigen Göttinnen
seine eigene Tochter gestellt hat als - - -
15- - - in guter und ehrgeiziger Weise
- - -, wolle beschließen der Rat: dass die erlosten
Vorsitzenden für die kommende Volksversammlung
hierüber verhandeln lassen und die Beschlussvorlage
des Rates in die Volksversammlung einbringen, wonach der Rat
20es für gut befindet, - - -
- - -