Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 1035

XML-Ansicht
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
[. . .6. . .]ς καὶ τριη[ραρχ– – – – – – – – – – – –]
[. . ἀνή]λωσεν v ἀκολ[ούθως – – – – – – – – –]
[. .5. . .] χορηγῶν ἐνί[κα – – – – – – – – – – – –]
[. .4. .]ρ̣ειαν τάλαντ[α – – – – – – – – – – – – – –]
5[χειρ]οτονηθεὶς ἀγ[ωνοθέτης – – – – – – – – –]
[τάλα]ντα v καὶ Μυστ[ηρίων ἐπιμελητὴς – – –]
ΟΑ πρὸς I [– – – – – – – – – – – – – – – – – ἐ]–
πέδωκεν δε– – – – – – – – – – – – – – – – – – –
ε̣ν v τὴν δα[πάνην – – – – – – – – – – – – – – ἐ]–
10κ τῶν ἰδίω[ν – – – – – – – – – – – – – – – – – –]
ταῖς ἄλλα[ις – – – – – – – – – – – – – – – – – –]
. . . Μ– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
- - -
- - - und Trierarch- - -
aufgewendet hat gemäß - - -
- - - als Chorege gesiegt hat - - -
- - - Talente - - -
5durch Handheben gewählt zum Festspielleiter - - -
Talente; und als Verantwortlicher für die Mysterien
- - -
gegeben hat - - -
die Kosten - - -
10aus eigenen Mitteln - - -
den anderen - - -
- - -
- - -