Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 393

English Translation | XML-Ansicht

a– – – – – – – – – – – – –
– –νται τω– – – – – – –
– – Ἀχαια– – – – – – –
– – . ΑΝΤΩ– – – –
[– – . .] καὶ – – – – – – –
5[– – . . .] . – – – – – –

lacuna

b[. . . . . . . .15. . . . . . .]IΘ̣[.]
[. . . . .9. . . . εὐ]εργέτα[.]
[. . . . .10. . . . .]αι προξε[ν]–
[. . . εὐερ]γεσίαν· εἶνα[ι]
10[δὲ αὐτοῖ]ς ἀτέλειαν πά–
[ντων καὶ] ἀσυλίαν καὶ α–
[ὐτοῖς καὶ χ]ρήμασιν κα–
[ὶ πολέμου ὄ]ντος καὶ εἰ–
[ρήνης . . . . .9. . . .]ΟΥΣ[.]
15[. . . . . . .14. . . . . . .] καὶ [.]
[. . . . . . .14. . . . . . .] . . [. .]
– – – – – – – – – – – – –

a- - -
- - -
- - - Achaia- - -
- - -
- - - und - - -
5- - -

Lücke

b- - -
- - - Wohltäter
- - - Proxen- -
- - Wohltätigkeit; dass
10ihnen auch vollständige Steuerbefreiung
sei und Asylieschutz für sie
und ihren Besitz, ob
Krieg ist oder
Frieden; - - -
15- - -
- - -
- - -