Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 845

English Translation | XML-Ansicht
[θ] ε [ο ί]·
ἐπὶ Εὐκτήμονο[ς ἄρχοντος, ἐ]–
πὶ τῆς Ἀκαμαντ[ίδος ἑνδεκά]–
της πρυτανεία[ς, ἧι Θεόφιλο]–
5ς Ξενοφῶντος [ΚεφαλῆθενVII ἐγ]–
[ρ]αμμάτευεν· [Θαργηλιῶνος ἐ]–
ν̣άτει μετ᾿ ε[ἰκάδας· . .5. . . τρ]–
[ί]τει καὶ εἰ̣[κοστεῖ τῆς πρυτ]–
[α]νείας· ἐ[κκλησία· τῶν προέδ]–
10[ρ]ων ἐπεψ[ήφιζεν . . . .9. . . . .]
[.]ς̣ Νικ[. . . . . . . .17. . . . . . . . .]
[κα]ὶ σ[υμπρόεδροι· – – – – –]
– – – – – – – – – – – – – – – – –
Götter!
Unter dem Archon Euktemon; die
Akamantis hatte die elfte
Prytanie inne, für die Theophilos
5S.d. Xenophon aus dem Demos Kephale
Sekretär war; im Thargelion am
zweiundzwanzigsten, dem
dreiundzwanzigsten (Tag) der
Prytanie; Volksversammlung; von den
10Vorsitzenden leitete die Abstimmung - - -
S.d. Nik- - aus dem Demos - - -
und seine Mitvorsitzenden; - - -
- - -