Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 846

English Translation | XML-Ansicht
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
[. . . . . . .15. . . . . . . .]Ι̣[. . . . . .13. . . . . . .]
[. . . . . .13. . . . . . .]ΙΩΝ[. . . . . .13. . . . . . .]
[. . . . .11. . . . . .]ΠΟΣΚΕΙ[. . . . . .13. . . . . .]
[. . . . .10. . . . .]ΕΝΗΝΕΙΣ[. . . .8. . . ., δεδό]–
5[χθαι τῶι δ]ήμωι· ἐπαιν[έσαι μὲν Ἀριστ]–
[όλαν κα]ὶ τὸν ἀδελφὸν α̣[ὐτοῦ Σώστρατ]–
[ον εὐνο]ίας ἕνεκα καὶ φ[ιλοτιμίας, ἧς]
[ἔχουσι κα]ὶ κοινεῖ πρὸ[ς ἅπαντας τοὺ]–
[ς Ἀθηναίους] κ̣αὶ ἰδίαι [πρὸς ἕκαστον],
10[καὶ στεφανῶσ]α̣ι χρυσ[ῶι στεφάνωι ἑκ]–
[άτερον αὐτῶν κα]τὰ τὸ[ν νόμον, καὶ εἶν]–
[αι Ἀθηναίους Ἀρ]ιστ[όλαν καὶ Σώστρα]–
[τον καὶ τοὺς ἐκγό]ν[ους αὐτῶν· γράψασ]–
[θαι δὲ καὶ φυλῆς καὶ δήμου καὶ φρατρ]–
15[ίας, ἧς ἂν βούλωνται· καὶ δοῦναι τοὺς]
[πρυτά]νει̣[ς τῆς . . .ντίδος περὶ τῆς π]–
ο̣λιτείας αὐτῶν [τὴν ψῆφον τῶι δήμωι]
εἰς τ[ὴ]ν ἐπιοῦσαν ἐκ̣[κλησίαν· ἀναγρά]–
ψαι δ[ὲ] τόδε τὸ ψήφισμ[α τὸν γραμματέ]–
20α τὸν [κα]τὰ πρυτανείαν ἐν [στήλει λιθ]–
[ί]νει κ̣αὶ στῆσαι τὴν στήλην [ἐν ἀκροπ]–
[ό]λ̣ε[ι] παρὰ τὴν̣ ἑτέραν στήλη[ν, ἐν ἧι οἱ]
[πρ]ότε̣ρον τὴν πολιτείαν λα[βόντες τ]–
[ῶν . . .]ίων ἀναγεγραμμένοι [εἰσίν· εἰ]–
25[ς δ]ὲ τὴν ἀναγραφὴν τῆστήλης δ[οῦναι τ]–
[ὸν ἐ]ξε̣[τ]αστὴν καὶ τοὺς τριττ[υάρχου]–
v ΔΔ]Δ v δραχμάς.

in corona oleaginea:
[ὁ] δῆ̣μος
Ἀριστόλαν
in corona oleaginea:
ὁ δῆμος
Σώστρατον.
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -, wolle beschließen
5das Volk: dass man belobige Aristolas
und seinen Bruder Sostratos wegen
ihres Wohlwollens und ihres Ehrgeizes, den
sie haben sowohl insgesamt für alle
Athenern als auch speziell für jeden einzelnen,
10und bekränze mit goldenem Kranz
jeden von den beiden gemäß dem Gesetz; und
dass Athener sein sollen Aristolas und Sostratos
und ihre Nachkommen; dass man
sie einschreibe in Phyle und Demos und
15Phratrie, welche sie wollen; dass über
ihr Bürgerrecht die Prytanen
der - -antis das Volk abstimmen
lassen in der kommenden Volksversammlung; dass
aufzeichne der Sekretär, der während der
20Prytanie amtiert, diesen Beschluss auf eine steinerne
Stele und die Stele aufstelle auf der Akropolis
bei der anderen Stele, auf der
diejenigen - -er aufgezeichnet sind, die
früher das Bürgerrecht erhalten haben;
25dass für die Aufzeichnung auf der Stele der
Prüfungsbeamte und die Trittyarchen
30 Drachmen geben.


im Kranz:
Das Volk für
Aristolas.
im Kranz:
Das Volk für
Sostratos.