Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 847

English Translation | XML-Ansicht
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
[.]Η[. . . . . . . . . . . . .26. . . . . . . . . . . . . τ]–
[ὸν] δῆμο[ν τὸν Ἀθηναίων καὶ ἀεὶ πρόθυ]–
[μ]ον ἑαυτὸ[ν παρέχει πᾶσιν ἰδίαι διδ]–
[ό]ναι ὅτου ἂν ἕκ[αστος δέηται, ἀγαθεῖ]
5[τ]ύ̣χει, δεδόχθαι τῶι δή[μωι· ἐπαινέσα]–
ι Μικαλίωνα Φίλωνος Ἀλεξ[ανδρέια κ]–
[α]ὶ στεφανῶσαι αὐτὸν χρυσῶι [στεφάν]–
[ω]ι κατὰ τὸν νόμον ἀρετῆς ἕνε[κα καὶ ε]–
[ὐ]νοίας τῆς προς τὸν δῆμον τὸ[ν Ἀθηνα]–
10[ί]ων· εἶναι δὲ Μικαλίωνα καὶ [τοὺς ἐκγ]–
[ό]νους αὐτοῦ προξένους καὶ [εὐεργέτ]–
[α]ς τοῦ δήμου τοῦ Ἀθηναίων κ[αὶ γῆς κα]–
[ὶ] οἰκίας ἔνκτησιν εἶναι α[ὐτοῖς κατ]–
ὰ̣ τὸν νόμον, ὅπως ἂν εἰδῶσι[ν καὶ οἱ ἄλ]–
15λοι πάντες, ὅτι ὁ δῆμος τιμ[ᾶι τοὺς ἐν]–
δεικνυμένους αὑτῶι τὴν ε[ὔνοιαν κα]–
τὰ τὴν ἀξίαν ἑκάστους· ἀνα[γράψαι δὲ]
τόδε τὸ ψήφισμα ἐν στήλει [λιθίνει τ]–
ὸν γραμματέα τοῦ δήμου κα[ὶ στῆσαι ἐ]–
20ν ἀκροπόλει· εἰς δὲ τὴν ἀνα[γραφὴν τῆ]–
ς στήλης δοῦναι τοὺς τριττ̣[υάρχους]
καὶ τὸν ἐξεταστὴν v ΔΔΔ : δ[ραχμὰς ἐκ]
τῶν εἰς τὰ κατὰ ψηφίσματ᾿ ἀ[ναλισκομ]–
ένων τῶι δήμωι.
      vacat 0,05
- - -
- - -
das Volk der Athener und immer sich
ergeben erwies, allen privat zu
geben, wessen ein jeder bedurfte, zu Glück
5und Heil!, wolle beschließen das Volk: dass man
belobige Mikalion S.d. Philon aus Alexandria und
ihn bekränze mit goldenem Kranz
gemäß dem Gesetz wegen seiner Leistung und
seines Wohlwollens gegenüber dem Volk der Athener;
10dass Mikalion und seine Nachkommen
proxenoi und Wohltäter
des Volkes der Athener sein sollen und das Recht
zum Erwerb von Grund und Haus ihnen sein solle
gemäß dem Gesetz: – Damit auch die anderen
15alle erkennen, dass das Volk diejenigen ehrt,
die ihm Wohlwollen erzeigen,
einen jeden nach dessen Wert: dass
diesen Beschluss aufzeichne der Sekretär
des Volkes auf eine steinerne Stele und aufstelle
20auf der Akropolis; dass für die Aufzeichnung auf
der Stele die Trittyarchen
und der Prüfungsbeamte 30 Drachmen geben aus
dem Dekret-Fonds des
Volkes.