Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 915

English Translation | XML-Ansicht
[ἐπ]ὶ Μενεκλέους ἄρχοντος, ἐπὶ τῆς Πανδιονίδ–
[ος] ὀ[γ]δόης πρυτανείας, ἧι Θεόδωρος Λυσιθέου
[Τρ]ι[κ]ορ̣ύσιοςXI ἐγραμμάτευεν· Ἀνθεστηριῶνος
[ἕνει κ]αὶ νέαι· ἐκκλησία· τῶν προέδρων ἐπεψήφ–
5[ιζεν . . .]δ̣ωρος Ναυσιμάχου Εὐωνυμεὺς καὶ συ–
[μπρόεδ]ροι· v ἔδοξεν τῶι δήμωι· v Καλλίστρατο–
[ς Γλ]αύκωνος Κρωπίδης εἶπεν· περὶ ὧν ἀπαγγέλ–
[λουσι]ν οἱ ἐπιμεληταὶ τῶν Μυστηρίων ὑπὲρ τῆ–
[ς θ]υσί[α]ς, ἣν ἔθυσαν ἐν τοῖ[ς π]ρ̣ὸς Ἄγραν Μυστηρ–
10[ίοις, v] ἀγαθεῖ τύχει, δεδόχθαι τεῖ βουλεῖ· τοὺ–
[ς πρ]οέδ[ρο]υς οἳ ἂν λάχωσιν προεδρεύειν ἐν τῶ–
[ι δ]ήμ[ωι ε]ἰς τὴν ἐπιοῦσαν ἐκκλησίαν προσαγα–
[γεῖ]ν αὐτο[ὺ]ς πρὸς τὸν δῆμον καὶ χρηματίσαι, γ–
[νώμη]ν δὲ ξυμβάλλεσθαι τῆς βουλῆς εἰς τὸν δῆ–
15[μον], ὅτι δοκεῖ τεῖ βουλεῖ τὰ μὲν ἀγαθὰ δέχεσθ–
[αι] τὴν βουλὴν καὶ τὸν δῆμον, ἅ φασιν γεγονένα–
[ι ἐ]ν τοῖς ἱεροῖς, οἷς ἔθυον ἐφ’ ὑγιείαι καὶ σωτ–
[ηρί]αι τῆς βουλς καὶ τοῦ δήμου καὶ τῶν ἄλλων,
[ὅσ]οι εἰσὶν εὔνους καὶ φίλοι τοῦ δήμου· v ἐπει–
20[δὴ] δὲ οἱ [ἐ]πιμεληταὶ [τ]ῶν Μυστηρίων πρότερόν
[τε] ἐν τεῖ θυσ[ί]αι τῶν μεγάλων Μυστηρίων ἐπεμ–
[ελή]θησαν τῆς θυσίας καὶ νῦν τεθύκασιν τὰ σω–
[τήρ]ια [τα]ῖς [θ]εα[ῖ]ς ὑπὲρ τῆς βουλῆς καὶ τοῦ δήμ–
[ου ἐκ] τῶν ἰδίων καὶ τῶν ἄλλων ἐπιμεμέληνται
25[καλ]ῶ̣ς κα[ὶ φ]ιλοτίμως, ἐπ[αινέσ]αι τοὺς ἐπιμελ–
[ητὰς] τῶν̣ Μυστηρίων [v Φιλοκτ]ήμονα̣ <Γ>λαύκων[ο]–
[ς Κρωπί]δην, v Δημ[ο]κρά̣τη[ν] Ἐπι[κρ]άτου ἐκ Κερ[αμ]–
[έων] εὐσεβε[ί]α[ς] ἕνεκα τῆ[ς πρὸς] τ̣ὰς θεὰς κ[α]ὶ [φι]–
[λο]τιμί[ας τῆ]ς πρὸς τὴ[ν βουλὴν καὶ τὸν δῆμον· ἀ]–
30[ναγράψαι δ]ὲ τόδε τ̣[ὸ ψήφισμα τὸν γραμματέα τ]–
[ὸν κατὰ] πρυτα[ν]ε[ί]α[ν ἐν στήλει λιθίνει καὶ στ]–
[ῆσαι ἐν τῶι] λευσ[ινίωι – – – – – – – – – – – – –]
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Unter dem Archon Menekles; die Pandionis
hatte die achte Prytanie inne, für die Theodoros S.d. Lysitheos
aus dem Demos Trikorynthos Sekretär war; im Anthesterion
am alten und neuen; Volksversammlung; von den Vorsitzenden leitet
5die Abstimmung [...]doros S.d. Nausimachos aus dem Demos Euonymon und
seine Mitvorsitzenden. Beschluss des Volkes; Kallistratos
S.d. Glaukon aus dem Demos Kropidai stellte den Antrag: Worüber Bericht
erstatten die Mitglieder der Mysterien-Kommission, nämlich über das
Opfer, das sie opferten bei den Mysterien in Agrai,
10zu Glück und Heil!, wolle beschließen der Rat: dass die
Vorsitzenden, die erlost sein werden zum Vorsitz im
Volk für die kommende Volksversammlung, sie
einführen vor das Volk und verhandeln lassen und
die Beschlussvorlage des Rates in die Volksversammlung
15einbringen, wonach der Rat es für gut befindet, dass
der Rat und das Volk das Gute billigen, das nach ihren
Worten geschehen ist bei den Opfern, die sie opferten für das Heil und
die Rettung des Rates und des Volkes und aller,
die wohlwollend und freund sind dem Volk; – Da
20die Mitglieder der Mysterien-Kommission auch früher
schon bei dem Opfer an den Großen Mysterien Sorge
getragen haben für das Opfer; und jetzt das Rettungs-Opfer
geopfert haben den Göttinnen für den Rat und das Volk
aus eigenen Mitteln, und auch für alles andere Sorge getragen haben
25in guter und ehrgeiziger Weise: dass man belobige die Mitglieder
der Mysterien-Kommission: Philoktemon S.d. Glaukon
aus dem Demos Kropidai, Demokrates S.d. Epikrates aus dem Demos
Kerameis, wegen ihrer Frömmigkeit gegenüber den Göttinnen und ihres
Ehrgeizes für den Rat und das Volk; dass
30diesen Beschluss der Sekretär, der während
der Prytanie amtiert, aufzeichne auf eine steinerne Stele und
aufstelle in dem Eleusinion - - -
- - -