Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 953

English Translation | XML-Ansicht
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
[. . . . . . . . . . . . . .29. . . . . . . . . . . . . . . ὅτι δοκεῖ τε]–
[ῖ βουλεῖ τὰ μὲν ἀγαθὰ δέχεσθαι τὴν βουλὴν καὶ τ]–
[ὸν δῆμον, ἃ ἀπαγγέλλει ὁ ἱερεὺς γεγονέναι ἐν τ]ο̣[ῖ]–
[ς ἱεροῖς, οἷς ἔθυεν ἐφ’ ὑγιείαι καὶ σωτηρί]αι τῆς β–
[ουλῆς καὶ τοῦ δήμου καὶ τῶν ἄλλω]ν, ὅσοι ε[ὔ]νους εἰ–
[σὶν τῶι δήμωι· ἐπειδὴ δὲ ὁ ἱερεὺ]ς ἔθυσεν τὰ εἰσιτ–
5[ητήρια . . . .8. . . . τῶι Διὶ] τ[ῶι] Σωτῆρι καὶ τεῖ Ἀθην–
[ᾶι τεῖ Σωτείραι . . .6. . .]ν ἐ[κ] τῶ̣[ν ἰ]δίων, ἐπαινέσαι
[τὸν ἱερέα τοῦ Διὸς τοῦ Σ]ωτ[ῆρος] Σμῖκρον Φιλίνου
[. . . . .9. . . . καὶ στεφαν]ῶσαι θ[α]λλοῦ στεφάνωι εὐσ–
[εβείας ἕνεκα τῆς εἰς τ]οὺς θεοὺς καὶ φιλοτιμίας
10[τῆς εἰς τὴν βουλὴν καὶ] τὸν δῆμον· ἀναγράψαι δὲ τό–
[δε τὸ ψήφισμα τὸν γραμ]ματέα τὸν κατὰ πρυτανεία–
[ν ἐν στήλει λι]θίνε[ι κα]ὶ στῆσαι πρὸς τεῖ στοᾶι τε–
[ῖ τοῦ Διός· εἰ]ς δὲ τὴ[ν ἀν]αγραφὴν τῆς στήλης μερίσ–
[αι τοὺς ἐπὶ] τεῖ διοι[κή]σει τὸ διατεταγμένον. v v v

vacat 0,045

in corona:
15ἡ βουλή
in corona:
ὁ δῆμος
- - -
- - -, wonach der Rat
es für gut befindet, dass der Rat und das Volk das Gute
billigen, das nach dem Bericht des Priesters geschehen ist bei den
Opfern, die er opferte für das Heil und die Rettung des
Rates und des Volkes und der anderen, die dem Volk
wohlwollend sind; – Da der Priester auch bei den Einschreibungs-Feiern
5geopfert hat - - - dem Zeus Soter und der Athena
Soteira - - - aus eigenen Mitteln: dass man belobige
den Priester des Zeus Soter, Smikros S.d. Philinos
aus dem Demos - - -, und bekränze mit einem Olivenkranz
wegen siener Frömmigkeit gegenüber den Göttern und seines Ehrgeizes
10für den Rat und das Volk; dass diesen Beschluss der
Sekretär, der während der Prytanie amtiert, aufzeichne
auf eine steinerne Stele und aufstelle bei der Säulenhalle des
Zeus; dass für die Aufzeichnung auf die Stele
die Finanzverwalter die festgesetzte (Summe) begleichen.

vacat 0,045

in einem Kranz:
15Der Rat.
in einem Kranz:
Das Volk.