Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG II/III³ 1, 963

English Translation | XML-Ansicht
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
[– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – καὶ εἶν]–
[αι αὐτοῖς γ]ρά[ψασθαι φυλῆς καὶ δήμου καὶ φ]–
[ρατρίας], ἧς ἂν [βούλωνται, κατὰ τὸν νόμον· κα]–
[ὶ τοὺς θ]ε̣σμοθέ̣[τας εἰσ{εισ}αγαγεῖν αὐτοῖς]
[τὴν δο]κιμ[α]σία̣[ν τῆς δωρεᾶς εἰς τὸ δικαστή]–
5[ριον], ὅπως ἂν μ[νήμη τῆς δωρεᾶς γένηται καὶ]
[φα]νερὸν ἅπασι̣[ν, ὅτι ὁ δῆμος ὁ Ἀθηναίων ἐπί]–
[στ]αται χ[ά]ριτα[ς ἀποδιδόναι τοῖς εὐεργετ]–
[οῦ]σιν ἑαυτὸν τ[. . . .9. . . . . καταξίας τῶν εὐ]–
[ερ]γ[ε]τημάτων· ἀ[ναγράψαι δὲ τόδε τὸ ψήφισμ]–
10[α τὸν] γραμματέ[α τοῦ δήμου ἐν στήληι λιθίν]–
[ηι καὶ] στῆσαι ἐ[ν ἀκροπόλει – – – – – – – – –]
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
- - -
- - - und sie
eingeschrieben werden in Phyle und Demos und
Phratrie, welche sie wollen, gemäß dem Gesetz; und
dass die Thesmotheten für sie die Prüfung
des Privilegs einleiten in den Gerichtshöfen; –
5Damit es auch eine Erinnerung an das Privileg gebe und
allen offenkundig sei, dass das Volk der Athener
es versteht, Dank abzustatten seinen
Wohltätern - - -, angemessen den
Wohltaten: dass diesen Beschluss
10der Sekretär des Volkes aufzeichne auf eine steinerne Stele
und aufstelle auf der Akropolis; - - -
- - -