Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG X 2, 2, 150

XML-Ansicht
ἐνθάδε κῖτε Σπουρκί
ων στρατιώ(της) καλῶς πορευ
θὶς τὸν τ̣ῆ̣ς̣ ζωῆς πρόσκερο(ν)
χρόνον, σεμνὸς δὲ μεταστὰς τ̣ὸ̣(ν)
5ἐντεῦθεν βίον ἰνδ(ικτιῶνος) γι´ μη(νὶ) Ἰουλίου
κθ´ ἡμ(έρᾳ) ε´, ὃν προσδεξάμενος,
Χ(ριστ)έ, ἀνάπαυσον εὐχς τῶ(ν)
ἁγίων ∙ ϙ θ ∙       ☩
Hier liegt Spurcio,
Soldat, der gut gegangen ist
die vergängliche Zeit des
Lebens, würdevoll verlassen hat das
5hießige Leben, im 13. (Jahr) der Indiktion, im Monat Juli
am 29, dem 5. (Wochen)tag; den nimm auf,
Christus, und gib ihm Ruhe unter den Gebeten der
Heiligen. „99“ (= Amen).