Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG X 2, 2, 52

XML-Ansicht
[. . . . . .]ΟΙ λειτουργείτωσαν· οἱ δὲ κεκτημένοι μόνον ταῖς τῆι
[κτήσει ἐ]πιβαλλομέναις λειτουργίαις ὑπεύθυνοι ἔστωσαν· τίνα
[δὲ δεῖ τ]ρόπον στόρνυσθαι τὰς ὁδούς, κοινῶι διατάγματι ἐδήλωσα·
[κε]λεύω καὶ ΑΝΤΑΝΟΥΣ συντελεῖν ὑμεῖν εἰς τὰ ἀναλώματα
5τὸ τρίτον συνεισφέροντας· ἡ δὲ συνεισφορὰ γενέσθω ἀπὸ
τῶν ἐν Μακεδονίᾳ ὄντων ΑΝΤΑΝΩΝ· εὐτυχεῖτε vacat
      πρὸ ιγ´ Καλανδῶν Ἰουνίων ἀπὸ Δυρραχίου.
- - - sollen dienstbar sein. Die Grundbesitzer sollen nur für die auf dem
Besitz lastenden Dienstbarkeiten verplichtet sein. Auf
welche Weise die Straßen zu pflastern sind, habe ich in dem allgemeinen Edikt geklärt.
Ich befehle, dass auch die ANTANOI mit euch gemeinsam die Kosten übernehmen,
5indem sie ein Drittel beitragen. Der Beitrag soll kommen von den
in Makedonien wohnenden ANTANOI. Lebt wohl!
Am 13. vor den Kalenden des Juni (= 20. Mai), aus Dyrrhachion.