Inscriptiones Graecae

Ein Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Seitensuche

IG XII 4, 3, 1289

XML-Ansicht

I Σεραπιὰς Λ̣α̣ιλία
χρηστὴ καὶ ἄ[λυ]πε,
      χαῖρε.

II Δημοῦς τᾶς
5Ἔρω̣τος Ἀντ
ιοχίσας ζῇ.

III Cn(aeus) ∙ Laelius ∙
Cn(aei) ∙ f(ilius) ∙ vivit.
vacat 0,04
   Γναῖος Λαί‒
10   λιος   ζῇ.

I Serapias Laelia,
du treffliche und sorgenfreie,
leb wohl!

II (Grabmal) der Demo, T.d.
5Eros, aus Anti-
ochia, zu Lebzeiten.

III
Cn. Laelius
Cn. f., zu Lebzeiten.
vacat 0,04
Gnaeus Lae-
10lius, zu Lebzeiten.