Inscriptiones Graecae

Inscriptiones Graecae

{{ tab.name }}
IG II/III³ 4, 98 IG II/III³ 4, 1
IG II/III³ 4, 1 IG II/III³ 4, 98

IG II/III³ 4, 99

IG II/III³ 4, 100 IG II/III³ 4, 664
IG II/III³ 4, 100 IG II/III³ 4, 664
unbekannt
Athen?, jetzt Mus. Syrakus
Weihinschrift eines Thesmotheten.
Basis
Marmor
253/2
Übersetzung: Klaus Hallof
Übersetzung: Klaus Hallof
                    

1Δεινίας Κηφ[ισο]δότου Βουτάδης
2θεσμοθετήσας ἐπὶ Φειδοστράτου
3ἄρχοντος ἀνέθηκεν.

in corona oleaginea: in corona oleaginea:
4[ἡ βουλή] ὁ δῆμος
Kein Text vorhanden.
                        

1Deinias S.d. Kephisodotos aus dem Demos Boutadai,
2Ex-Thesmothet unter dem Archon
3Pheidostratos, hat (dies) geweiht.

im Olivenkranz: im Olivenkranz:
4Der Rat. Das Volk.
XML-Ansicht

Konkordanz

IG

  • IG II/III² 3, 1, 2855
Das Akademienvorhaben „Inscriptiones Graecae“ ist Teil des von Bund und Ländern geförderten Akademienprogramms, das der Erhaltung, Sicherung und Vergegenwärtigung unseres kulturellen Erbes dient. Koordiniert wird das Programm von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.
Alle Seiteninhalte unterliegen - sofern nicht anders gekennzeichnet - der Creative Commons Lizenz CC-BY 4.0.
Dieses Webangebot wird bereitgestellt und betreut von TELOTA - IT/DH.